Kellerbrand


Brandeinsatz
Zugriffe 542
Einsatzort Details

Görlitzer Straße
Datum 13.04.2020
Alarmierungszeit 16:35 Uhr
Einsatzende 19:19 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 44 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
Mannschaftsstärke 17
eingesetzte Kräfte

Löschzug Broich
  • HLF 20/6
Löschzug Heißen
    Berufsfeuerwehr Mülheim

      Einsatzbericht

      Die Berufsfeuerwehr wurde am Nachmittag des Ostermontages zu einem Kellerbrand im Stadtteil Heißen alarmiert. Es brannte in einer Sauna. Da die Berufsfeuerwehr von einem länger dauernden und aufwändigerem Einsatz ausging, wurden beide Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr alarmiert. Der Löschzug Heißen rückte direkt mit zwei Fahrzeugen zur Einsatzstelle nach. Der Löschzug Broich stellte zunächst den Grundschutz für das Stadtgebiet sicher. 

      Im weiteren Verlauf des Einsatzes rückte das HLF Broich zur Görlitzer Straße nach, um vor Ort mit weiteren Atemschutzgeräteträgern zu unterstützen. Aus dem Keller mussten etliche Einrichtungsgegenstände sowie Wand- und Deckenverkleidungen entfernt werden.  

      Während des laufenden Einsatzes erreichte die Leitstelle eine Feuermeldung an der Heißener Straße. Das Broich HLF, das materialtechnisch nicht eingebunden war, wurde daraufhin mit einer gemischten Besatzung aus Broicher und Heißener Personal in Bereitschaft versetzt und rückte kurz darauf zur anderen Einsatzstelle ab (siehe separater Bericht). 

      Der Löschzug Heißen verblieb an der Görlitzer Straße.