eiko_icon Gewerbebetriebsbrand


Brandeinsatz
Zugriffe 576
Einsatzort Details

Mannesmannallee
Datum 05.08.2019
Alarmierungszeit 20:52 Uhr
Einsatzende 00:30 Uhr
Einsatzdauer 3 Std. 38 Min.
Alarmierungsart Alarmgong
Mannschaftsstärke 16
eingesetzte Kräfte

Löschzug Broich
  • HLF 20/6
Löschzug Heißen
    Berufsfeuerwehr
      Brandeinsatz

      Einsatzbericht

      Die Berufsfeuerwehr wurde gegen 20:52 Uhr zu einem gemeldeten Brand in einer Autowaschanlage an der Mannesmannallee alarmiert. Da das HLF des Löschzuges Broich aufgrund der gerade beendeten Gerätehausreinigung noch einsatzbereit gemeldet war, rückte dieses direkt mit aus. Bedingt durch das Stichwort wurde auch automatisch der Löschzug Heißen alarmiert und rückte ebenfalls mit einem Fahrzeug zur Einsatzstelle aus. 

      Schon auf der Anfahrt war eine starke Rauchentwicklung zu erkennen. Erkundungen vor Ort ergaben, dass in einer Waschstraße von ca. 30 x 100 Meter ein separater Technikraum in Vollbrand stand. Das HLF erhielt die Aufgabe, die Wasserversorgung für zwei Drehleitern einzurichten, damit diese mit zwei Wenderohren das Feuer bekämpfen und ein weiteres Übergreifen verhindern konnten.

      Aufgrund der ersten Rückmeldungen von der Einsatzstelle machten sich weitere Kräfte des Löschzuges Broich, die sich nach dem Dienst noch am Gerätehaus befanden, wieder einsatzbereit und stellte den Grundschutz für das Stadtgebiet sicher. Unterstützung erhielten sie von einigen Heißener Kameraden, die im weiteren Verlauf des Einsatzes zur Hauptwache beordert wurden. So konnten das LF20 KatS und das TLF des Löschzuges Broich, sowie das Reserve-TLF der Berufsfeuerwehr besetzt werden.

       

       

      sonstige Informationen

      Einsatzbilder