Hochwasser Ruhr


Technische Hilfeleistung
Zugriffe 105
Einsatzort Details

Stadtgebiet
Datum 15.07.2021
Alarmierungszeit 09:00 Uhr
Einsatzende 23:00 Uhr
Einsatzdauer 14 Std. 0 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
Mannschaftsstärke 25
eingesetzte Kräfte

Löschzug Broich
Löschzug Heißen
    Deutsches Rotes Kreuz
      Berufsfeuerwehr Mülheim
        Technisches Hilfswerk
          Johanniter Unfallhilfe
            Technische Hilfeleistung

            Einsatzbericht

            Durch die starken Niederschläge der vergangenen Tage, stieg am Morgen des 15.07.2021 auch die Ruhr bedrohlich an und trat an mehreren Stellen über die Ufer. Daher wurde Vollalarm für die Freiwillige Feuerwehr ausgelöst. Es galt Sandsackbarrieren zu errichten und Wasser aus besonders kritischen Gebäuden zu pumpen.

            Gegen Mittag kehrten auch die vorher im Rahmen des Bereitschaftseinsatzes in Solingen tätigen Kamerad:innen nach Mülheim zurück und wurden direkt in die Maßnahmen mit eingebunden.

            Haupteinsatzgebiet war der Bereich um die Schleuseninsel. Zusätzlich wurde in einem Altenheim an der Mendener Straße das durch den steigenden Grundwasserpegel in den Keller drückende Wasser stetig abgepumpt, damit es nicht zu einer Räumung des Gebäudes kam.

            Gegen 23:00 Uhr wurden die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr herausgelöst, um eine erste Ruhepause zu ermöglichen.

             

            sonstige Informationen

            Einsatzbilder

             

            ANSCHRIFT

            Freiwillige Feuerwehr
            Mülheim an der Ruhr

            Löschzug Broich

            Zur Alten Dreherei 11
            45479 Mülheim an der Ruhr

            (+49 (208) 455 - 36910
            (während des Übungsdienstes)

            *ffbroich@muelheim-ruhr.de

            Copyright (c) 2021 Freiwillige Feuerwehr Mülheim an der Ruhr - Löschzug Broich